Schnellste Wanderfahrt von Dresden nach Meißen

Regatta auf der Elbe

von

Nun schon zum 3. Mal in Folge startete ein Boot des JKRV bei der schnellsten Wanderfahrt von Dresden Blaswitz nach Meißen auf der Elbe. Die am 19.September 2020 über 32km ausgetragene Regatta fand bei besten äußerlichen Bedingungen statt.

In der neuen Besetzung Axel Krause (Steuermann), Dirk Wagner, Clemens Berger, Christian Baumann und Jan Niclas Vogler starteten wir 5 am Freitagnachmittag, den 18.9.2020, in Richtung Meißen. Unser Ziel war das Bootshaus des Veranstalters, dem Meißner Ruderclub „Neptun“ 1882 e.V.

Nach einen schönen Freitagabend in der Altstadt von Meißen wurde es am Samstag um 6 Uhr dann ernst. Jeder für sich startete mit einen individuellen Sportlehrfrühstück in den Tag. Anschließend ging es mit dem ÖPNV nach Dresden Blasewitz zum Dresdner Ruderverein.

Mit einem Leihboot des Meißner Ruderclubs „Neptun“ und unseren eigenen Skulls erfolgte gegen 10 Uhr dann der fliegende Start. Per Los wurde uns der 2. Startplatz zugewiesen.

8 Boote gingen nun im 2 Minutentakt ins Rennen. Vor uns lagen sportliche 32 km bis Meißen.

Wir haben gut ins Rennen gefunden und fanden schnell unseren Rhythmus. Unsere Verfolger ständig in Sichtweite und immer wieder angetrieben vom Axel konnten wir unser Tempo halten. Und so spulten wir Kilometer für Kilometer ab. Vorbei an der Altstadt von Dresden, weiter Richtung Radebeul, dann entlang den Weinbergen von Schloss Wackerbarth näherten wir uns dem Ziel Meißen.

Wir konnten uns zwar leider nicht dem Boot 1 des Meißner Ruderclubs nähern, hielten aber auch unsere Verfolger beständig auf Abstand. Nach knapp 2 Stunden war es dann soweit, unter Einsatz unser letzten Kräfte überquerten wir die Ziellinie.

Mit einer Fahrzeit von 1:55:43 h erkämpften wir uns den 5.Platz. Jeder von uns 5 hat alles gegeben und konnte mit seiner Leistung hoch zufrieden sein.

Im Anschluss genossen wir noch Kaffee und Kuchen sowie angenehme Gespräche auf dem Balkon des Bootshauses. Gegen 16 Uhr ging die Fahrt zurück nach Jena.

Herzlichen Dank gilt unseren Gastgebern, dem Meißner Ruderclub „Neptun“, für den guten Service und die herzliche Atmosphäre.

Zurück